Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren 28./29.6.2014 in Hude

Zum zweiten Mal gab es tatsächlich bei den Damen eine S70 und Oberalster war dabei. „Dabei“ war letztlich auch alles, da wir ohne Karin Niemeyer und am ersten Tag auch ohne Anke Gerloff-Röpke antreten mußten, also blieb die Verantwortung bei Waltraut Sander und Frauke Plöger Peters.

Waltraut hatte aus gesundheitlichen Gründen lange nicht gespielt und verlor ihre Spiele zwar sehr knapp auch aufgrund mangelnder Kondition. Dazu kam natürlich auch, dass uns das Los traf, am Samstag drei Spiele zu absolvieren und am Sonntag nur noch eines. Damit war OA der Platz 5 sicher. Auch Frauke erging es mit knappen Spielen ebenso, aber immerhin konnte sie eine Begegnung für sich entscheiden. Am Sonntagmorgen half dann Anke, konnte aber am Ergebnis nichts mehr ändern. Wir alle wünschen aber auf diesem Wege nochmals gute Besserung und hoffen doch, dass sie bald wieder mitwirken kann.

Nun zu den Herren der S 60 mit Nils Reh, Heinz.Peter Louis, Rainer Knappek und Bern Kähler. Zur Auslosung für 2 Gruppen standen 8 Mannschaften zur Verfügung, von denen – wenn ich unsere Herren richtig verstanden habe - 5 Vereine eine Chance auf den Titel hatten, darunter auch OA. Leider ergab die Auslosung, dass außer unserer Truppe noch 2 Favoriten in ihrer Gruppe waren, also hieß es von Anfang an „top in Form und voller Konzentration“ zu sein. Unsere Herren werden mir nicht böse sein, wenn nicht nur ich nachträglich feststelle, dass es am ersten Tag nur Rainer gelang. Was war los?  Vermutlich kann es keiner erklären. Auf jeden Fall wurde sie nur Dritter ihrer Gruppe und mussten am Sonntagmorgen um Platz 5-6 spielen. Letzlich wurde es mit einem 4:3 Sieg der 5. Platz. Für unsere erfolgsgewohnten Herren doch eine Enttäuschung, aber es kommt sicher eine neue Gelegenheit.

Entschädigt wurden alle Teilnehmer am Samstagabend mit dem üblichen gemeinsamen Abend mit einem Buffet, das man bei solchen Veranstaltungen selten hat, reichlich, wohlschmeckend und auch der Preis stimmte.

Keine Termine

Tischtennis mit Tradition

So oder so ähnlich würde wohl unsere Abteilung in ganz Hamburg umschrieben werden. Seitdem Anfang der 50er Jahre die Wassersportler im Winter zur "Kelle" griffen, steht der Name Oberalster V.f.W. für Tischtennis der besonderen Art. Doch nicht nur die Größe unsere Abteilung sucht ihresgleichen, auch sportlich haben wir einiges zu bieten. Selbst über die Stadtgrenzen hinweg sind unsere Spieler bekannt, spielt doch seit Jahrzenten fast ununterbrochen unsere 1. Herrenmannschaft in einer überregionalen Klasse, teilweise sogar in der 2. Bundesliga. In jeder Altersklasse von den Schülern bis zu den Senioren können unsere Spieler Erfolge auf Hamburger, Norddeutscher, Deutscher und sogar Europäischer Ebene vorweisen. Wer keine Punktspiele spielen möchte, findet seinen Platz in unserer Hobbygruppe.

Doch auch wenn es um die Spiel- und Trainingsbedingungen und das Vereinsumfeld geht, setzt unsere Abteilung Maßstäbe. Um unsere vereinseigene Halle werden wir aufgrund der perfekten Bedingungen und des Aufenthaltsraumes in ganz Hamburg beneidet. Und unser Clubhaus, das direkt am Alsterlauf gelegen ist, braucht sich sicherlich nicht hinter anderen zu verstecken. So kann man unsere Spieler nach dem Training oder den Punktspielen eigentlich immer noch in gemütlicher Runde an einem der beiden Orte vorfinden.

Gäste, die sich von dieser wohl nahezu einmaligen Verbindung von Breiten- und Leistungssport ein eigenes Bild machen möchten, sind uns jederzeit herzlich Willkommen.

© 2015 Oberalster V.f.W.

Search